Donnerstag, 1. März 2012

Portfoliounternehmen Timbertower und Brinkhaus erfolgreich verkauft


Erfolgreiche Exits aus dem hannover innovation fonds (hif)

Die Kohl Clean Technologies GmbH hat die Mehrheit an der TimberTower GmbH übernommen. Dazu sagt der Unternehmer Prof. Edwin Kohl: „Holz ermöglicht höhere Türme, hält länger, wächst nach und macht uns unabhängig vom Stahlpreis. Mit dem TimberTower sorgen wir dafür, dass die Stromgestehungskosten aus Windkraft sinken.“
Die TimberTower GmbH baut in Hannover Marienwerder die weltweit erste Multi-Megawatt-Anlage auf einem Holzturm. Die Vensys Energy AG liefert als Hersteller getriebeloser Anlagen eine 1,5 Megawatt-Anlage, die im Frühjahr einsatzbereit sein wird. TimberTower nahm nach vier Jahren Arbeit die letzten Genehmigungshürden.


Darüber hinaus übernimmt die KOMET GROUP zum 01.03.2012 die Brinkhaus GmbH mit Sitz in Hannover. Die Brinkhaus GmbH stellt Überwachungs- und Regelungssysteme für Werkzeugmaschinen her. Die KOMET GROUP erweitert mit KOMET BRINKHAUS ihr Produktangebot um eine weitere, zukunftsweisende Technologie. „Gemäß unseres Anspruchs TOOLS PLUS IDEAS verfolgen wir konsequent das Ziel der stetigen Produktinnovation“, so Dr. Christof Bönsch, Geschäftsführer der KOMET GROUP. Die KOMET GROUP ist derzeit der einzige Werkzeughersteller, der seine Dienstleistungen bis in den Bereich der Prozessführung erweitert. 


TimberTower und Brinkhaus, zwei äusserst erfolgreiche Investments auch für die Investoren!

Keine Kommentare:

Kommentar posten